Europas größtes Sicherheitsfunknetz: e*Message zeigt Profi-Lösungen für Warnung, Alarmierung und Steuerung auf PMRExpo

09.11.2016

Berlin, 09. November 2016: „Sicher erreichbar – immer und überall.“ Unter diesem Motto zeigt die Berliner e*Message Wireless Information Services Deutschland GmbH ihre Kommunikations- und Steuerungslösungen auf der PMRExpo in Köln. Die europäische Leitmesse für Professionellen Mobilfunk und Leitstellen findet vom 22. bis 24. November in Köln statt. Als Betreiber von Europas größtem Sicherheitsfunknetz stellt e*Message die Bedeutung einer zweiten Kommunikationsinfrastruktur in den Mittelpunkt – die Lösungen und Dienste des Berliner Mobilfunknetzbetreibers für Warnung, Alarmierung und Steuerung sind in Halle 10.2 am Stand B 08 zu sehen und auszuprobieren.

Paris, Brüssel, München – das zurückliegende Jahr hat nicht nur am Beispiel dieser drei besonders markanten Ereignisse gezeigt, dass Sicherheit nicht selbstverständlich ist. „Die Nachrichten und Abläufe rund um diese einschneidenden Geschehnisse haben gezeigt, dass wir uns nicht auf nur eine Kommunikationstechnologie verlassen dürfen“, sagt Dr. Dietmar Gollnick, Geschäftsführer der e*Message Wireless Information Services Deutschland GmbH. Falschinformationen über soziale Netzwerke, Überlastung von digitalen Katastrophenwarnsystemen oder Überforderung von Polizei-Digitalfunk haben deutlich gemacht, dass es „die“ perfekte Primär-Lösung nicht gibt.

Mit zukunftssicheren Kommunikationslösungen trägt e*Message dazu bei, eine zuverlässige zweite Infrastruktur in Sachen Kommunikationssicherheit zu gewährleisten. Der Berliner Mobilfunknetzbetreiber unterhält Europas größtes Sicherheitsfunknetz: ein von öffentlichen und störungsanfälligen Handy-Mobilfunknetzen unabhängiges, satellitengestütztes Funknetz mit rund 800 Sendestationen in ganz Deutschland. Auf diesem Weg können Alarmierungs- und Warninformationen gleichzeitig alle Adressaten erreichen – ob die Teilnehmergruppe 10 oder 10 Millionen Personen umfasst. Über das Sicherheitsfunknetz können Alarmierungs- und Warndienste installiert und eingesetzt werden, die bundesweit zuverlässig warnen und informieren können: e*BOS sorgt für die unverzügliche, gleichzeitige Alarmierung von Feuerwehren und nichtpolizeilichen Einsatzkräften mit optimaler Funkversorgung. Als vorbeugende Informations- und Warnlösung hat sich e*Warn etabliert: In Zusammenarbeit mit dem Bund-Ländersystem MoWaS (Modulares Warnsystem) als Nachfolger von SatWaS stellt die Lösung die zuverlässige und von allgemeinen Netzstrukturen unabhängige Warnung von Bevölkerung und Spezialkräften sicher – flächendeckend oder auf die Hausnummer genau. Für die Qualität von e*BOS und e*Warn hat e*Message 2015 das neue deutsche Qualitätszeichen „Safety made in Germany“ (SMG) erhalten.

Zuverlässige Sicherheit zählt auch auf anderen Einsatzgebieten. Die Hybrid-Lösung e*Nergy sorgt für eine effiziente und manipulationssichere Fernsteuerung von dezentralen Energieverbrauchs- und Energieerzeugungsanwendungen zur Sicherstellung der Stromnetzstabilität. „Damit leisten wir einen pragmatischen und bereits heute verfügbaren Beitrag zur Umsetzung der Energiewende“, sagt Dr. Dietmar Gollnick. Die mit dem Innovationspreis Berlin Brandenburg ausgezeichnete Fernsteuerungslösung e*Nergy ist aktuell für eine effiziente Fernsteuerung von EEG-Anlagen, Wärmepumpen, Nachtspeicherheizungen und nicht öffentlicher Straßenbeleuchtung im Stromnetz Berlin im Einsatz. Mit e*Nergy werden Anlagengruppen gesteuert und einzelne Elemente stufenweise reguliert. Anforderungen, mit der sich bundesweit Energieversorger und Verteilnetzbetreiber auf dem Weg zu den intelligenten Stromnetzen befassen.

Für Bereitschaftsdienste aller Art hat sich die Alarmierungslösung e*Cityruf bundesweit etabliert. Überall, wo strikte Reaktionsfristen eingehalten werden müssen oder Störungen mit Folgeschäden drohen, sorgt e*Cityruf für zuverlässige Kommunikation – in der Stadt und auf dem Land ebenso wie in Gebäuden, Kellern und Tiefgaragen. Rettungs- und Winterdienste setzen auf e*Cityruf wie auch Logistikunternehmen für ihr Hof- und Fuhrparkmanagement.

Über e*Message:
Die e*Message Wireless Information Services GmbH (e*Message Europe) ist Betreiber von Europas größtem Sicherheitsfunknetz. Als einer der vier Mobilfunknetzbetreiber im deutschen Markt unterhält e*Message ein von öffentlichen Netzen unabhängiges, satellitengestütztes Funknetz mit rund 800 Sendestationen in ganz Deutschland. e*Message bietet spezialisierte Messaging-Dienste in den Schwerpunktthemen Sicherheit, Mobile Organisationslösungen und Integrierte Lösungen an. Damit können Einzelpersonen und Personengruppen (z. B. Ärzte, Behörden, Feuerwehr, Winterdienste, Servicekräfte) durch digitale Endgeräte zuverlässig, schnell und zielgenau benachrichtigt, gewarnt und alarmiert werden. Im Dezember 1999 gegründet, hat e*Message im Januar 2000 die Funkrufaktivitäten der Deutschen Telekom sowie der France Télécom übernommen und ständig weiterentwickelt. Die Betriebszentralen der Unternehmensgruppe befinden sich in Berlin und in Paris. (www.emessage.de)

Unternehmenskontakt:
Anke Lüders-Gollnick
e*Message Wireless Information Services Deutschland GmbH
Schönhauser Allee 10-11
10119 Berlin

Tel.: +49 30 4171-1223
Fax: +49 30 4171-1933

E-Mail: presse@emessage.de
URL: www.emessage.de

Pressekontakt:
Christof Kaplanek
Hoschke & Consorten Public Relations GmbH

Tel.: +49 40 36 90 50-38
E-Mail: c.kaplanek@hoschke.de

Pressemitteilung herunterladen

Copyright © e*Message 2014 | Impressum